Aufnahmebedingungen

Zweistufige Wirtschaftsschule


1. Aufnahme aus der Mittelschule:
  • QA bestanden oder
  • erfolgreicher Mittelschulabschluss mit Probezeit an unserer Wirtschaftsschule
2. Aufnahme aus Realschule, Gymnasium, Mittlere-Reife-Klasse der Mittelschule:
  • 9. Klasse bestanden oder
  • 9. Klasse nicht bestanden, aber in Deutsch und Englisch mindestens Note 4
Die Zusage eines Schulplatzes erfolgt, so lange noch Kapazitäten frei sind und gilt nur unter der Voraussetzung, dass die oben genannten Aufnahmebedingungen im QA-/Abschluss- bzw. Jahreszeugnis erfüllt werden.

 

Vierstufige Wirtschaftsschule 


1. Aufnahme nach der 6./7. Klasse Mittelschule:
  • im Zwischenzeugnis (unbedingt im Original vorzulegen) ist die Durchschnittsnote aus Deutsch, Englisch und Mathematik mindestens 2,66 oder
  • Erreichen dieser Durchschnittsnote durch eine Aufnahmeprüfung nach § 33 Abs. 2 MSO oder
  • Erreichen dieser Durchschnittsnote im Jahreszeugnis oder
  • Bestehen des dreitägigen Probeunterrichts (Deutsch, Mathematik) Anfang Mai 
2. Aufnahme aus Realschule, Gymnasium, Mittlere-Reife-Klasse der Mittelschule:
  • 6. Klasse bestanden oder 
  • 6. Klasse nicht bestanden, aber im Jahreszeugnis in Vorrückungsfächern der WS höchstens einmal Note 5 oder 
  • 6. Klasse nicht bestanden, aber in Deutsch, Englisch, Mathematik mindestens Note 4
Wichtig:
  • Altersgrenze: Am 30. Juni das 15. Lebensjahr noch nicht vollendet 
Mit fester Zusage werden zunächst nur Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die oben genannte Bedingungen im Zwischenzeugnis erfüllen. Sind dadurch schon alle Schulplätze vergeben, entfällt der Probeunterricht.