Offene Ganztagschule?

Ja - bei uns schon! Wie unsere „Nachmittagsbetreuung“ funktioniert

Ziel der Offenen Ganztagsschule ist, für die Schüler einen Rahmen zu spannen, der ihnen Hilfe bei der Bewältigung der Hausaufgaben und bei der Prüfungsvorbereitung bietet. Dabei sollen Freizeit und Abwechslung nicht zu kurz kommen. Die Betreuung findet von Montag bis Donnerstag von 12:45 Uhr bis 16:00 Uhr statt.

Nach Unterrichtsschluss nimmt die Gruppe das Mittagessen ein, das von Gerhard Frisch, dem Pächter der Gaststätte des FC Augsburg-Hochzoll, in unseren Schulräumen angeboten wird. Die Schüler können für jeden Tag zwischen zwei Menüs wählen, vollwertige Kost wird immer angeboten. Das OGTS-Angebot kostet 50 € pro Monat zuzüglich der Kosten für das Mittagessen.

Um eine optimale Unterstützung bei den Hausaufgaben und der Vorbereitung auf anstehende Prüfungen zu bieten, wird der Sozialpädagoge Maximilian Welz an jedem Wochentag von einer anderen Lehrkraft unterstützt, sodass alle Fächer abgedeckt werden und bei Bedarf auch individuelle Förderung stattfinden kann. Dabei gibt es genügend Zeit und Räumlichkeiten, um den Anforderungen des Lehrplans in einer konzentrierten Atmosphäre zu begegnen und um die Schüler bei ihren Lernerfahrungen intensiv zu unterstützen.
Selbstverständlich hat ein Großteil der Schüler nach einem Schulvormittag ein großes Bedürfnis sich zu bewegen oder zu entspannen. Im Hof stehen ein Basketballkorb und im Sommer eine Tischtennisplatte zur Verfügung. In dem Gruppenraum im 2. Stock der Schule befindet sich ein Kicker, eine Sofaecke und eine Bibliothek. Die Schüler können mit Kunst exmperimentieren (z.B. Acrylfarben, Pastellkreiden) und Erfahrungen mit einfachen Musikinstrumenten machen. Auch die Medienausstattung der Schule wird in das Angebot einbezogen; die Nutzung von Beamern und der Computerräume für die Medienerziehung und Hausaufgaben ist ebenfalls Bestandteil des Nachmittags.
Musik am Nachmittag
Musik am Nachmittag